Glossar - Begriff

Verkehrswert

Der Verkehrswert eines bebauten oder unbebauten Grundstücks stellt eine wirtschaftliche Größe dar. Der ermittelte Verkehrswert ist gleich dem aktuellen Marktwert zum Bewertungsstichtag, der reell für das bewertete Grundstück erzielt werden kann. Die derzeitige Definition des Verkehrswerts in Deutschland liegt dem Wortlaut des § 194 BauGB zugrunde:

"Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre."